Unsere Geschichte

Die Theatergesellschaft Horw ist 1971 als selbständiger Verein aus der Jungmannschaft Horw entstanden. Sie ist somit der älteste und zwischenzeitlich der einzige Laientheaterverein in der Gemeinde Horw.

Wir sind Mitglied des Regionalverbands Zentralschweizer Volkstheater und über diesen dem Zentralverband Schweizer Volkstheater angeschlossen.

Heute zählt die TGH rund 200 Mitglieder, wovon rund 40 Aktive. Hauptbestandteil unserer Vereinstätigkeit ist die jährliche Produktion eines Theaterstücks, welches traditionellerweise im Monat November im katholischen Pfarreizentrum zur Aufführung kommt. Unsere Aufführungen bilden seit Jahren einen festen und wichtigen Bestandteil im Horwer Kulturkalender.

Wir richten unsere Stücke auf ein breites Publikum aus und legen Wert auf qualitativ gute Unterhaltung, ohne uns aber auf ein bestimmtes Genre zu verpflichten. Nebst seichteren Komdien beinhaltet unser Repertoire ebenso Klassiker, Comedia del Arte, Kriminal- oder Heimatstücke.

Jährlich werden unsere Vorstellungen von über 2’000 Zuschauern besucht. Diese stammen vorwiegend aus Horw und der näheren Umgebung und decken ein breites soziales Spektrum ab.

Tickets